Hamburger SV: Rene Adler äußert sich zu seiner Zukunft beim HSV

Jan Walker
90Min

​Am Ende der aktuellen Saison läuft der Vertrag von Rene Adler beim Hamburger SV aus. Gespräche über eine Verlängerung sollen erst nach dem gesicherten Klassenerhalt stattfinden, ein Verbleib über den Sommer hinaus erscheint jedoch fraglich.

Foto: Getty Images

Gegenüber Sport1 erklärte der 32-Jährige, dass er die Chancen auf eine Vertragsverlängerung beim Liga-Dino auf "50:50" beziffere. Dabei gab Adler an, dass bei einem Verbleib auch die finanziellen Rahmenbedingungen stimmen müssen: " Natürlich ist das Monetäre, der wirtschaftliche Faktor auch entscheidend.  Wenn jemand sagt, du arbeitest nur noch für die Hälfte, fragst du dich auch erst einmal warum." Zuletzt war berichtet worden, dass Adler, der beim HSV zu den Top-Verdienern gehört, bei einer Verlängerung eine starke Gehaltseinbuße in Kauf nehmen müsste.


Dennoch erklärte Adler auch, dass er bei einem fairen Angebot nicht abgeneigt sei, an der Elbe zu bleiben:  "Ich bin jetzt lange genug dabei und keiner, der dem puren Geld hinterherjagt."


Bei den Hanseaten ist Adler unumstrittener Stammspieler und Führungsfigur und zudem einer der dienstältesten Spieler im Verein. Zwar würden beide Seiten gut daran tun, weiterhin miteinander zu arbeiten, doch der HSV bereitet sich angeblich für den Fall der Fälle vor und beobachtet bereits kostengünstigere und jüngere Alternativen. Der kicker berichtete vor einigen Tagen, dass vor allem Freiburgs Keeper Alexander Schwolow bei den Rothosen hoch im Kurs stehe.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen