Hammer! Klitschko vor Rückkehr in Boxring

Sport1
Vitali Klitschko (rechts) trat 2013 als WBC-Weltmeister zurück
Vitali Klitschko (rechts) trat 2013 als WBC-Weltmeister zurück

Es wäre die größte Box-Sensation seit Langem: Vitali Klitschko (46) steht offenbar vor einem Comeback im Boxring. Das berichten ukrainische Medien.

Der Gegner soll auch schon fest stehen: der Brite Lennox Lewis, mit dem sich Klitschko 2003 im WM-Fight in Los Angeles eine der legendärsten Box-Schlachten der jüngeren Geschichte lieferte. 

Der kommende Kampf soll aber unter deutlich anderen Vorzeichen stattfinden als die blutige Schlacht vor 15 Jahren, die Lewis nach Abbruch gewann, weil sich sein Gegner einen klaffenden Cut am linken Auge zugezogen hatte.


Kein Rückkampf für Klitschko

Ein Re-Match gab danach es nie. Der Brite trat nach dem umstrittenen Sieg zurück. Klitschkos Rufe nach einem Rückkampf blieben unerhört.

Statt um einen Titel soll es in der Neuauflage nun um den guten Zweck gehen. Das World Boxing Council (WBC), das Klitschko den Titel "Champion Emeritus", also quasi Weltmeister im Ruhestand, verliehen hat, hält seinen jährlichen Kongress vom 30. September bis 5. Oktober in Kiew ab, wo Klitschko als Bürgermeister Gastgeber sein wird.

Der Show-Kampf zwischen den beiden Schwergewichts-Legenden soll den Berichten zufolge im Rahmen einer Auktion stattfinden - unter welchen Voraussetzungen und Regeln genau, steht aber noch nicht fest.

Lesen Sie auch