Handball-EM steigt in drei Ländern

Handball-EM steigt in drei Ländern
Handball-EM steigt in drei Ländern

Der Europäische Handball-Verband EHF hat die Europameisterschaften der Männer 2026 und 2028 jeweils an drei Länder vergeben.

Das Turnier in fünf Jahren findet in Dänemark, Schweden und Norwegen statt. Die Ausrichter zwei Jahre später sind Spanien, Portugal und die Schweiz.

Ungarn und die Slowakei sind die EM-Gastgeber im Januar 2022, Deutschland ist 2024 alleiniger Ausrichter.

Die EM der Frauen 2026 ging an Russland, 2028 wird der Titelkampf in Norwegen, Dänemark und Schweden stattfinden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.