Flensburg mit Hammergruppe in Champions League

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Flensburg mit Hammergruppe in Champions League
Flensburg mit Hammergruppe in Champions League

Der deutsche Handball-Vizemeister SG Flensburg-Handewitt hat bei der Auslosung für die Champions League der kommenden Saison eine schwere Gruppe erwischt. Während der Meister THW Kiel in Gruppe A vor lösbaren Aufgaben steht, bekommen es die Flensburger in Gruppe B mit etlichen klangvollen Namen zu tun.

Neben Titelverteidiger FC Barcelona sind Paris St. Germain, Ungarns Topteam Telekom Veszprem, Vive Kielce mit Nationaltorhüter Andreas Wolff, der FC Porto, Dinamo Bukarest und Motor Saporoschje die Gegner der Mannschaft von Trainer Maik Machulla. Kiel, Königsklassen-Champion von 2020, wurde bei der Auslosung am Freitag in Wien hingegen der diesjährige Finalist Aalborg HB, Vardar Skopje, Pick Szeged, Meschkow Brest, Montpellier HB, HC Zagreb und die Norweger von Elverum zugelost.

Die beiden erstplatzierten Teams beider Gruppen qualifizieren sich direkt für das Viertelfinale. Die Dritt- bis Sechstplatzierten erreichen das Achtelfinale. Der Auftakt der Gruppenphase ist für den 16./17. September geplant.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.