Kurz nach WM: Golla positiv auf Corona getestet

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Wenige Tage nach der Rückkehr der Nationalmannschaft von der Handball-Weltmeisterschaft in Ägypten ist Kreisläufer Johannes Golla vom Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Der 23-Jährige hatte am Donnerstag über leichte Erkältungssymptome geklagt und unterzog sich am Freitag mit der gesamten Flensburger Mannschaft einem Test. Dieser fiel bei Golla positiv aus, er begab sich in häusliche Quarantäne.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die Nationalmannschaft war noch vor der Abreise am Dienstag in Ägypten sowie nach der Ankunft in Deutschland getestet worden. Die PCR-Tests fielen komplett negativ aus.