Handball: Gensheimer entscheidet CL-Duell mit Klein für sich

Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer hat das deutsche Handball-Duell in der Champions League gegen Dominik Klein für sich entschieden und ist mit seinem Klub Paris St. Germain ins Viertelfinale eingezogen.

Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer hat das deutsche Handball-Duell in der Champions League gegen Dominik Klein für sich entschieden und ist mit seinem Klub Paris St. Germain ins Viertelfinale eingezogen.

Die favorisierten Pariser setzten sich im Rückspiel in eigener Halle gegen HBC Nantes mit 35:27 (15:13) durch. Das Hinspiel an der Loire-Mündung war 26:26 ausgegangen.

Ex-Europameister Gensheimer war zur laufenden Saison von Meister Rhein-Neckar Löwen in die französische Hauptstadt gewechselt, Ex-Weltmeister und Linksaußen-Kollege Klein kam zum gleichen Zeitpunkt vom THW Kiel an den Atlantik.

Nach einem engen Spielverlauf in Halbzeit eins setzte sich Paris nach der Pause etwas ab und brachte den Sieg sicher nach Hause. Gensheimer lag mit einer hundertprozentigen Wurfquote von sechs Treffern bei sechs Versuchen auch bei der Torausbeute deutlich vor Klein, der nur einen seiner fünf Würfe im Tor von Thierry Omeyer unterbrachte.

Mehr bei SPOX: Kreisläufer Lindskog verlängert bei HSG Wetzlar | TBV Lemgo taumelt Abstieg entgegen | Löwen wochenlang ohne Torhüter Palicka

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen