Handball: HBL: TBV Lemgo verpflichtet Routinier van Olphen

Der TBV Lemgo will die nächste Spielzeit möglichst erfolgreich gestalten. Dafür wird Fabian van Olphen vom SC Magdeburg verpflichtet. Ionut Ramba und Jonas Maier verlassen den Verein jedoch.

Der TBV Lemgo will die nächste Spielzeit möglichst erfolgreich gestalten. Dafür wird Fabian van Olphen vom SC Magdeburg verpflichtet. Ionut Ramba und Jonas Maier verlassen den Verein jedoch.

"Ich freue mich riesig, dass sich Fabian van Olphen für den TBV Lemgo entschieden hat", gab TBV-Trainer Florian Kehrmann den Transfer bekannt. Der 35-Jährige war lange Kapitän beim SC Magdeburg und soll nun Lemgo tatkräftig unterstützen.

Der Spieler selbst zeigte sich erfreut ob der neuen Aufgaben: "Nach so vielen Jahren beim SC Magdeburg freue ich mich, dass mir mit dem TBV Lemgo erneut ein Traditionsverein so viel Vertrauen schenkt. Ich bin froh, hier noch zwei weitere Jahre spielen zu dürfen."

Gehen werden derweil Ionut Ramba und Jonas Maier. "Ionut kam bereits im Dezember mit dem Wunsch auf uns zu, den Verein zu verlassen, da er mit seinen Spielanteilen im Angriff unzufrieden war", so Geschäftsführer Jorg Zereike, der einer Vertraugsauflösung zustimmte.

Maier dagegen hätte Lemgo gerne behalten. Der Torwart sucht sein Glück jedoch anderswo, so Kehrmann: "Ich hätte gerne noch weiter mit ihm zusammengearbeitet. Leider möchte Jonas seine Entwicklung in einem in einem anderen Verein fortführen und ich hoffe, dass er in seiner nächsten Station die Spielzeiten bekommt, die er sich wünscht."

Mehr bei SPOX: Rhein-Neckar Löwen mehrere Wochen ohne du Rietz | Saison-Aus für Szilagyi vom Bergischen HC | Gisdol über Vertragsverlängerung: "Nicht allerhöchste Priorität"

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen