Handball: Katsigiannis verlässt Löwen Richtung Lübbecke

Handball: Katsigiannis verlässt Löwen Richtung Lübbecke
Handball: Katsigiannis verlässt Löwen Richtung Lübbecke

Torhüter Nikolas Katsigiannis verlässt den Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen am Saisonende und wechselt zum derzeitigen Tabellenschlusslicht TuS N-Lübbecke. Wie die Ostwestfalen mitteilten, hat der 39-Jährige einen ligaunabhängigen Zweijahresvertrag unterzeichnet. Der ehemalige Nationalspieler war im Oktober 2020 in personeller Not zu den Löwen gewechselt, für die er bislang in 62 Pflichtspielen zum Einsatz kam.

"Mit der großen Handballtradition in Lübbecke habe ich die Möglichkeit, viel Verantwortung zu übernehmen", sagte Katsigiannis. Er habe "immer noch Bock, Handball zu spielen". Hinzu komme, "dass ich dann auch wieder näher an meiner Heimat bin", ergänzte der gebürtige Münsterländer.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.