Handball: Keine OP: Drux früher zurück als erwartet

Die Füchse Berlin geben Entwarnung bei Paul Drux. Der Nationalspieler fiel zuletzt mit einer Schleimbeutelentzündung im Ellenbogen aus, kehrte nun aber bereits am Dienstag ins Training zurück. Im Kracher gegen die SG Flensburg-Handewitt soll der Rückraumspieler wieder im Kader stehen.

Die Füchse Berlin geben Entwarnung bei Paul Drux. Der Nationalspieler fiel zuletzt mit einer Schleimbeutelentzündung im Ellenbogen aus, kehrte nun aber bereits am Dienstag ins Training zurück. Im Kracher gegen die SG Flensburg-Handewitt soll der Rückraumspieler wieder im Kader stehen.

"Er muss nicht operiert werden, die Entzündungswerte im Arm sind zurück gegangen", sagte Sportkoordinator Volker Zerbe gegenüber der BZ.

Damit steht einem Einsatz im Spitzenspiel gegen Flensburg am Ostersonntag offenbar nichts im Wege.

"Er hat heute leicht trainiert", gibt auch Manager Bob Hanning ein Update zur Verletzung des 22-Jährigen.

Besonders wichtig wäre seine Rückkehr in den Viertelfinal-Partien des EHF-Cup gegen Grundfos Tatabanya Ende April.

Mehr bei SPOX: Deutsches Final Four im EHF-Cup möglich | VfL Gummersbach verpflichtet chilenischen Nationalspieler | Kiel wochenlang ohne verletzten Zeitz

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen