Handball: Kiels Duvnjak: "OP ist unvermeidlich"

Hiobsbotschaft für den THW Kiel : Kapitän Domagoj Duvnjak hat sich zu lange mit seiner Verletzung durch die Saison gequält - jetzt muss er offenbar unters Messer.

Hiobsbotschaft für den THW Kiel: Kapitän Domagoj Duvnjak hat sich zu lange mit seiner Verletzung durch die Saison gequält - jetzt muss er offenbar unters Messer.

Das bestätigte THW-Coach Alfred Gislason auf der Team-Website: "Er kam verletzt von den Olympischen Spielen, und wir haben ihn versucht, mit Reha-Maßnahmen und wenig Training durch die Saison zu schleppen. Dann hat er bei der WM kaum Pausen bekommen, und es ist danach immer schlimmer geworden. Eine Operation ist unvermeidlich."

Gislasons Update kam, nachdem Duvnjak das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen die Rhein-Neckar Löwen (24:25) verpasst hatte. Wie die Kieler auf ihrer Website weiter mitteilen, leidet der THW-Kapitän unter einer chronischen Überlastung der Patellasehne im linken Knie. Laut offiziellen Vereinsangaben sind in den kommenden Wochen daher "maximal Kurzeinsätze" möglich.

Mehr bei SPOX: Flensburg patzt gegen Magdeburg | Big Points in Kiel: Löwen gewinnen Hinspiel-Krimi | Brack-Kolumne: "Kiel hat ein noch größeres Problem"

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen