Umzug für Handball-Hit

Titelverteidiger THW Kiel zieht für das DHB-Pokal-Viertelfinale gegen den deutschen Meister SC Magdeburg nach Hamburg um. (NEWS: Alles zum Handball)

Da die heimische Wunderino Arena belegt ist, findet die Neuauflage des letztjährigen Finales am 5. Februar in der 90 Kilometer entfernten Barclays Arena statt. Los geht es um 15.00 Uhr.

„Wir hätten natürlich gerne in Kiel gespielt. Aber unsere Fans kennen die Halle in Hamburg, und wir alle verbinden mit ihr großartige Pokal-Erinnerungen“, sagte THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi. Er erwarte „ein Handballfest für den Norden“. (SERVICE: die Tabelle der HBL)

Das Final Four wird am 15. und 16. April erstmals in der Kölner Lanxess Arena ausgetragen. Von 2003 bis 2022 war in der Hamburger Multifunktionsarena gespielt worden.