HBL-Klub bindet Identifikationsfigur

HBL-Klub bindet Identifikationsfigur
HBL-Klub bindet Identifikationsfigur

Handball-Bundesligist TBV Lemgo Lippe hat den ursprünglich bis 2023 laufenden Vertrag mit Rückraumspieler Tim Suton vorzeitig bis 2026 verlängert.

„Tim ist beim TBV mittlerweile zu einer echten Identifikationsfigur aufgestiegen“, sagte Lemgos Trainer Florian Kehrmann: „Er wird in den kommenden Jahren das prägende Gesicht des TBV sein.“ (NEWS: Alles zur Handball-Bundesliga)

Der 26-jährige Suton war in der Saison 2014/15 von den Rhein-Neckar Löwen ins Lipperland gewechselt. Nach einem einjährigen Gastspiel beim TuS N-Lübbecke kehrte er im Sommer 2016 nach Lemgo zurück. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan der HBL)

In der laufenden Spielzeit erzielte Suton in bislang 27 Ligaspielen 100 Treffer für den TBV. In der Nationalmannschaft kam Suton seit seinem Debüt im Juni 2017 gegen die Schweiz 14-mal zum Einsatz. (SERVICE: die Tabelle der HBL)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.