Handball: Saison-Aus für Szilagyi vom Bergischen HC

Der Bergischer HC muss den Überraschungssieg bei den Füchsen Berlin teuer bezahlen. Spielmacher Szilagyi zog sich beim 30:29-Erfolg in der Hauptstadt eine schwerwiegende Knieverletzung zu und fällt bis zum Saisonende aus

Der Bergischer HC muss den Überraschungssieg bei den Füchsen Berlin teuer bezahlen. Spielmacher Szilagyi zog sich beim 30:29-Erfolg in der Hauptstadt eine schwerwiegende Knieverletzung zu und fällt bis zum Saisonende aus

Spielmacher Viktor Szilagyi zog sich beim 30:29-Erfolg am Mittwochabend in der Hauptstadt eine schwerwiegende Knieverletzung zu und fällt bis zum Saisonende aus. Dies teilte der BHC am Donnerstag mit.

Nach Angaben von Mannschaftsarzt Diederich von der Heyde erlitt der österreichische Rekord-Mationalspieler einen Riss des vorderen Kreuzbandes, des Innenbandes und einen Bruch des Schienbeinköpfchens im linken Kniegelenk.

Szilagyi wird zunächst konservativ behandelt, ehe im weiteren Behandlungsverlauf über die Notwendigkeit einer weiteren operativen Versorgung entschieden wird.

Mehr bei SPOX: Bundesliga: Flensburg festigt Tabellenführung | Champions League: Kiel mit Heimniederlage gegen Veszprem | Rückraumspieler Oelze verlässt Bergischen HC

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen