Handball-Star Svan beendet Karriere

·Lesedauer: 2 Min.
Handball-Star Svan beendet Karriere
Handball-Star Svan beendet Karriere

Der dänische Weltklasse-Rechtsaußen Lasse Svan (38) von der SG Flensburg-Handewitt beendet im Sommer 2022 seine aktive Karriere als Handballer.

Nach 14 Jahren bei der SG in der Bundesliga wird die kommende Saison für den Olympiasieger, Welt- und Europameister die letzte sein. Dies teilten die Flensburger am Montag mit (NEWS: Alles zur HBL).

Svan freut sich auf Zeit ohne Handball

„Ich spüre, dass es nun Zeit ist. Es wartet auch eine Zeit ohne Handball auf mich, auf die ich mich sehr freue“, sagte Svan und bedankte sich bei der SG für „unglaublich schöne und emotionale Jahre. Meine letzte Saison gemeinsam mit der SG und dieser fantastischen Mannschaft möchte ich genießen, wir können sehr viel erreichen.“

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Svan wird nach seiner Karriere als Mentalcoach arbeiten und Profisportler und Führungskräfte großer Unternehmen unterstützen.

Machulla schwärmt von Svan

"Mit Lasse geht ein beeindruckender Spieler, mit einer außergewöhnlichen Karriere. Er ist für mich eine Identifikationsfigur der SG", sagte SG-Trainer Maik Machulla: "Ich bin mir sicher, dass er auch neben dem Spielfeld eine erfolgreiche Karriere starten wird. Ich freue mich auf das letzte Jahr mit Lasse als Kapitän an meiner Seite, das hoffentlich von Erfolg gekrönt sein wird."

Svan gewann sowohl mit der Nationalmannschaft als auch auf Vereinsebene alle großen Titel. Mit Flensburg holte der Linkshänder neben der Meisterschaft auch den DHB-Pokal und die Champions League und erzielte in den bisherigen 609 Spielen 2362 Tore. Zudem lief Svan seit seinem Debüt 2003 bislang 235 Mal für die dänische Nationalmannschaft auf (SERVICE: Alle Spiele und Ergebnisse).

„Lasse war und ist ein toller Kapitän, Sportler und Mensch, der mit der SG gemeinsam Sportgeschichte geschrieben hat. Seine Erfolge in der Nationalmannschaft und mit der SG sind außergewöhnlich und zeigen, wie viel Herz und wie viel harte Arbeit Lasse jeden Tag in all den Jahren in seinen Sport Handball investiert hat“, sagte SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke: „In seinem letzten SG-Jahr wünsche ich ihm mindestens noch einen Titel.“


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.