Handball: Thüringer HC: Pintea geht - Mitrovic kommt

Die rumänische Nationalspielerin Crina Pintea verlässt den deutschen Meister Thüringer HC zum Saisonende. Wie der Verein am Dienstag bekannt gab, wechselt die 27-Jährige zum französischen Erstligisten Issy Paris Hand. Der ursprünglich bis Juni 2018 gültige Vertrag mit der Kreisspielerin werde in beidseitigem Einverständnis aufgelöst.

Die rumänische Nationalspielerin Crina Pintea verlässt den deutschen Meister Thüringer HC zum Saisonende. Wie der Verein am Dienstag bekannt gab, wechselt die 27-Jährige zum französischen Erstligisten Issy Paris Hand. Der ursprünglich bis Juni 2018 gültige Vertrag mit der Kreisspielerin werde in beidseitigem Einverständnis aufgelöst.

"Natürlich lässt man so eine Spielerin nur ungern gehen", sagte HC-Geschäftsführer Tobias Busch: "Jedoch sind wir gemeinsam zum Entschluss gekommen, dem Transfer zuzustimmen, um somit die beste Entscheidung für den Thüringer HC und die Spielerin zu treffen."

Gleichzeitig teilte der aktuelle Bundesliga-Zweite die Verpflichtung von Gordana Mitrovic mit. Die 20 Jahre alte Rückraumspielerin kommt von der HSG Blomberg-Lippe und unterschrieb beim Thüringer HC für drei Jahre.

Mehr bei SPOX: Medien: Gudmundsson übernimmt Bahrain | Ex-Weltmeister Kraus bleibt in Stuttgart | Moustafa will IHF-Präsident bleiben

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen