Frankreich und Gastgeber schon durch - Sagosen on fire

SID
·Lesedauer: 2 Min.

Rekordchampion Frankreich und Gastgeber Ägypten sind bei der Handball-Weltmeisterschaft durch ihren jeweils zweiten Sieg im zweiten Gruppenspiel vorzeitig in die Hauptrunde eingezogen. (Handball-WM 2021 vom 13. bis 31. Januar im LIVETICKER)

Die Franzosen um Ludovic Fabregas als besten Werfer mit sechs Toren bezwangen Österreich mit 35:28 (17:13). Ägypten ließ Nachrücker Nordmazedonien beim klaren 38:19 (20:6) keine Chance. (Spielplan und Ergebnisse der Handball-WM 2021).

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Eine weiße Weste haben auch weiterhin Portugal nach anfänglichen Schwierigkeiten (33:20 gegen Marokko) und Schweden, das ein 41:26-Schützenfest gegen Chile feierte. Überragender Skandinavier war Linksaußen Lucas Pellas (zwölf Treffer).

Norwegen-Sieg mit Sagosen-Show

Vize-Weltmeister Norwegen wiederum verbuchte beim 31:25 (17:13) gegen die Schweiz seinen ersten Turnier-Sieg und verpasste dem WM-Nachrücker, der zuvor gegen Österreich ein 28:25 eingefahren hatte, einen Dämpfer.

Erneut stark agierte Norwegens Superstars Sander Sagosen (THW Kiel) angesichts von elf Treffern. Österreich droht vor dem abschließenden Vorrundenspiel gegen die Norweger nun das frühe Turnier-Aus.

Aufgrund der Konstellation, dass sich jeweils drei Mannschaften aus den acht Vierergruppen für die Hauptrunde qualifizieren, waren am Samstagabend zudem auch bereits Belarus, Russland und Slowenien eine Runde weiter.(Handball-WM 2021: Die Tabellen)

Handball-WM: DHB-Spiel vor Absage

Das Weiterkommen hat auch die deutsche Mannschaft ganz dicht vor Augen: Das zweite Gruppenspiel der DHB-Auswahl am Sonntag gegen Kap Verde steht jedoch vor der Absage, weil die Afrikaner am Samstagabend wegen weiterer Coronafälle in ihren Reihen nur noch neun spielfähige Akteure zur Verfügung haben .

Die Regularien des Weltverbands IHF sehen aber zehn vor. Bis spätestens Sonntagmorgen um 10 Uhr soll entschieden werden, ob die Begegnung stattfindet. (Modus und mehr: So läuft die Handball-WM 2021)

Ist dies nicht der Fall, wird Deutschland als Sieger mit 10:0 Toren gewertet und steht mit 4:0 Punkten nach dem siegreichen Auftakt gegen Uruguay am Freitag (43:14) bereits vor dem Gruppenabschluss gegen Ungarn sicher in der nächsten Runde.