Hannover feiert ersten Champions-League-Sieg

SPORT1
Sport1

Die Wasserballer von Waspo 98 Hannover haben in der LEN Champions League den ersten Sieg eingefahren.

Das Team von Trainer Karsten Seehafer setzte sich im Kellerduell beim georgischen Meister Dynamo Tiflis mit 11:10 durch. "Wir haben geliefert, vor 1000 enthusiastischen Zuschauern, in der Hölle von Tiflis! Wir liegen zurück, vergeben und verwerten Chancen, am Ende gewinnen wir", sagte Seehafer nach der Partie.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Waspo-Chef Bernd Seidensticker hob vor allem Petar Muslim hervor und betonte: "Es war nicht eines unserer besten Spiele, aber moralisch hervorragend. Da wächst eine Mannschaft zusammen." Für den entscheidenden Treffer sorgte Ivan Nagaev 1:18 Minuten vor dem Ende.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Für Hannover war das Duell an der Schnittstelle zwischen Europa und Asien das erste Endspiel in der Königsklasse. Am Montag steht das nächste Spiel gegen einen nominellen Underdog an - der Gegner heißt CN Terrassa aus Spanien.

Lesen Sie auch