Hansa klettert auf Rang fünf

SPORT1
·Lesedauer: 2 Min.

Der FC Hansa Rostock erreichte einen 2:0-Erfolg beim FSV Zwickau. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der FCH wurde der Favoritenrolle gerecht.

Zu Beginn der Begegnung neutralisierten sich beide Mannschaften so weit, dass sich keine von ihnen eine Torchance herausspielte. Nik Omladic brachte Zwickau in der 16. Minute ins Hintertreffen. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass es schließlich mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen ging. (Spielplan & Ergebnisse der 3. Liga)

Hansa baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus. Unglücksrabe Marco Schikora beförderte den Ball in der 50. Minute ins eigene Netz und erhöhte damit die Führung der Elf von Coach Jens Härtel auf 2:0. Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:0 zugunsten der Gäste.

Alle 380 Spiele der 3. Liga live. An jedem Spieltag zusätzlich in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Nach der Pleite rangiert der FSV nun unter dem Strich und nimmt die 18. Position im Tableau ein. Mit erst 14 erzielten Toren hat die Mannschaft von Trainer Joe Enochs im Angriff Nachholbedarf.

Vier Siege, drei Remis und sieben Niederlagen haben die Gastgeber momentan auf dem Konto. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der FSV Zwickau in dieser Zeit nur einmal gewann.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der FC Hansa Rostock im Klassement nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des FCH ist die funktionierende Defensive, die erst 18 Gegentreffer hinnehmen musste. (Tabelle der 3. Liga)

Hansa verbuchte insgesamt sieben Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den FC Hansa Rostock, sodass man lediglich sechs Punkte holte.

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Beide Mannschaften erwartet erst einmal eine mehrwöchige Spielpause. Weiter geht es für Zwickau, wenn der VfB Lübeck am 10.01.2021 zu Gast ist. Der FCH empfängt einen Tag vorher die SpVgg Unterhaching.