"Hat hier jemand einen Turbo?" - Müller und Hummels frotzeln

·Lesedauer: 2 Min.

Die Rückkehrer Thomas Müller und Mats Hummels sind zurück – und nehmen sich gleich mal selbst aufs Korn.

Sie bereiten den DFB-Fans wieder richtig Freude - Thomas Müller und Mats Hummels (Bild: Sport1)
Sie bereiten den DFB-Fans wieder richtig Freude - Thomas Müller und Mats Hummels (Bild: Sport1)

Am Sonntagnachmittag ließ Bundestrainer Joachim Löw die beiden Stars im Training erneut zusammenspielen. Die beiden Weltmeister von 2014 kickten im 2-gegen-2 in einem Team. In einer Übung mussten sie an Leroy Sané und Niklas Süle vorbeikommen und anschließend in ein leeres Mini-Tor treffen – in dieser Situation ohne Torerfolg!

Hummels und Müller frotzeln im Training

Müller daraufhin mit guter Laune zu Hummels: "Wir überlegen zu lange, wer von uns beiden den Turbo zündet!"

Hummels antwortete lachend: "Weil keiner von uns einen hat!"

Müller dann in Richtung seiner Kollegen: "Ey, hat hier irgendjemand einen Turbo für uns?!"

Was die beiden damit andeuten: Vor allem Hummels musste sich in seiner Karriere immer wieder den Vorwurf gefallen lassen, zu langsam zu sein. Dabei besticht der Routinier vor allem mit seiner Zweikampfstärke in der Luft und am Boden, hat zudem ein starkes Stellungsspiel. Müller hingegen überzeugt vor allem aufgrund seiner effizienten und unorthodoxen Spielweise, ein Sprinter war er noch nie. 

Übrigens: Wenig später gelang den beiden ein Angriff gegen Kevin Volland und Matthias Ginter. "Gut Matsi", schrie Müller, "da ist er doch, der Turbo!"

Lesen Sie auch: Das ist der deutsche EM-Fahrplan

Bundestrainer Löw lobt erfahrenes Duo

Die beiden Weltmeister haben richtig Spaß, sprühen nur so vor Elan und machen auch den Trainingskiebitzen, die in Seefeld von einem Hügel an der Hauptstraße bei der EM-Vorbereitung des DFB-Teams zuschauen, Freude.

Auch von Star-Allüren ist bei den Weltmeistern keine Spur. Sie schleppen Trainingsmaterialien, bleiben auch nach Trainingsende noch länger auf dem Platz.

"Es ist, als wären sie nie weggewesen", lobt Löw. "Die beiden spielen eine wichtige Rolle. Ich habe sie aus Überzeugung zurückgeholt. Sie haben die Erfahrung und das Können – und werden vorangehen."

Das tun sie bislang eindrucksvoll.

Im Video: Diese Rolle sieht Joachim Löw für Thomas Müller bei der Euro 2021