Fredriksen verlängert in Wetzlar bis 2024

SID

Bundesligist HSG Wetzlar hat den Vertrag mit Spielmacher Magnus Fredriksen vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Wie der Verein am Freitag mitteilte, bleibt der Norweger der HSG bis zum 30. Juni 2024 erhalten.

"Uns war schon vor der Verpflichtung von Magnus klar, dass ihm bei uns die Zukunft auf Rückraum Mitte gehören kann", sagte Wetzlars Geschäftsführer Björn Seipp über den 23-Jährigen, der seit dem Sommer bei den Mittelhessen spielt.