HBL-Schlusslicht wahrt Chance

HBL-Schlusslicht wahrt Chance
HBL-Schlusslicht wahrt Chance

Der TuS-N-Lübbecke hat in der Handball-Bundesliga zumindest rechnerisch die Chance auf den Klassenerhalt gewahrt.

Durch ein 31:29 (15:12) am drittletzten Spieltag beim TVB Stuttgart kann das Tabellenschlusslicht theoretisch noch nach Punkten mit dem 16. GWD Minden gleichziehen. Allerdings ist der Abstieg wegen der schlechten Tordifferenz (-141) realistisch betrachtet nicht mehr zu verhindern.

Für die Mannschaft von Trainer Emir Kurtagic war es der erste sechste Saisonsieg, mit nun 12:52 Punkten ist Lübbecke hinter Minden (16:46) und HBW Balingen-Weilstetten (15:49) weiter Letzter. Der 15. Stuttgart (20:44) verpasste die vorzeitige Rettung.

Frisch Auf Göppingen schlug die Rhein-Neckar Löwen 30:28 (16:14) und festigte den fünften Tabellenplatz, der zur Teilnahme am Europapokal berechtigt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.