• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Das heißeste Duo der Bundesliga?

·Lesedauer: 3 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Das heißeste Duo der Bundesliga?
Das heißeste Duo der Bundesliga?

Taiwo Awoniyi wusste genau, bei wem er sich zu bedanken hat. Er zeigte auf Max Kruse und salutierte sogar vor seinem Teamkollegen.

Der Nigerianer hatte gerade Gladbachs Keeper Yann Sommer umkurvt und zum 2:0 für Union Berlin eingeschoben. Das war aber nur dank eines genialen Passes möglich, den Kruse im Zeichen eines Geistesblitzes durch die Lücke geschoben hatte.

Da war sie also wieder, die Kombination Kruse - Awoniyi, die die ersten Wochen der Saison aus Sicht der Eisernen so erfolgreich macht. “Sie finden sich im Moment, das müssen sie beibehalten”, sagte Union-Coach Urs Fischer nach dem 2:1-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach am Sonntag bei DAZN. Tatsächlich scheint sich ein neues Traum-Duo gefunden zu haben. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Awoniyi: Kruse “der ideale Spieler für mich”

Bei beiden Saisontoren, die Max Kruse im DFB-Pokal und in der Qualifikation für die Conference League erzielt hat, assistierte Awoniyi. Der 24-Jährige hat selbst bereits fünfmal getroffen - unter anderem in jedem der drei Bundesligaspiele. Und fast immer hatte Kruse dabei auch seine Finger im Spiel.

“Er ist ein außergewöhnlicher Spieler”, adelte Awoniyi seinen Partner in der Offensive bei DAZN: “Ich denke, dass er immer weiß, was er machen will, wenn er den Ball hat. Er macht den Unterschied. Er ist der ideale Spieler für mich. Er weiß immer, wo ich bin.” (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

“Max ist einer der besten Zehner in der Bundesliga”, stellte Teamkollege Niko Gießelmann klar. Wer Kruse gegen die Fohlen spielen sah, muss das wohl so unterschreiben. Bereits den ersten Union-Treffer von Gießelmann hatte er eingeleitet, dann der geniale Pass durch die Schnittstelle.

Union Berlin legt starken Saisonstart hin

Der 33-Jährige ist nach seinem Abenteuer bei den Olympischen Spielen in bestechender Form und ein Hauptgrund dafür, dass Union einen starken Saisonstart hingelegt hat.

Fünf Punkte in der Bundesliga, - bei schwerem Programm (Leverkusen, Hoffenheim und Gladbach) - die souveräne Qualifikation für die Conference League gegen den finnischen Klub Kuopion PS und das Erreichen der 2. Runde des DFB-Pokals sprechen eine klare Sprache. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Mit dem kongenialen Duo in der Offensive könnte in dieser Spielzeit noch einiges möglich sein. Womöglich stellt Union sogar das beste Duo der Bundesliga. Zumindest für den Moment.

Doch warum passt es zwischen Kruse, der seit Sommer 2020 in Berlin ist, und Awoniyi, der zur gleichen Zeit per Leihe vom FC Liverpool kam und in diesem Sommer für 6,5 Millionen Euro fest verpflichtet wurde, nun so gut?

Kruse und Awoniyi ergänzen sich ideal

“Sie haben schon über ein Jahr zusammengespielt. Jetzt harmoniert es einfach”, wagte Gießelmann einen Erklärungsansatz: “Awoniyi ist glücklich, dass er jetzt fest in Berlin ist. Die Laufwege passen und das Timing ist super. Max spielt unglaublich gute Bälle.”

Tatsächlich scheinen sich die Stärken der beiden Spieler ideal zu ergänzen. Kruse hat am Ball immer eine Idee und zumeist auch die technischen Fähigkeiten, um diese in die Tat umzusetzen. “Max Kruse war der spielbestimmende Spieler in ihren Reihen”, räumte selbst Gladbach-Coach Adi Hütter bei DAZN ein.

Kruse ist zudem reifer geworden, erfahren auf dem Platz und daneben. Eskapaden, welche viele Jahre seiner Karriere geprägt haben, gehören der Vergangenheit an – oder sind zumindest seltener geworden.

Und Awoniyi? Der Mittelstürmer zeigt sich vor dem Tor eiskalt, läuft kluge Wege und kann den Ball abschirmen. In seinem jungen Alter ist er ungemein hungrig. Manchmal noch etwas wild, fast wie ein jüngerer Kruse. Beide sprechen dabei eine ähnliche Sprache auf dem Rasen.

Unterhalten tun sich beide auf Englisch und Deutsch. Doch ein Großteil des Zusammenspiels benötigt keine Worte. “Das Duo ist für uns unfassbar wichtig”, weiß Gießelmann. Und mit ihm wohl mittlerweile auch ein Großteil von Fußball-Deutschland.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.