Heidenheim holt Remis – dank Kleindienst

·Lesedauer: 1 Min.
Heidenheim holt Remis – dank Kleindienst
Heidenheim holt Remis – dank Kleindienst

Ein 1:1-Unentschieden ist das Ergebnis der Begegnung von Holstein Kiel gegen den 1. FC Heidenheim 1846. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Im Hinspiel der beiden Kontrahenten hatte Heidenheim ein Tor mehr erzielt und mit dem 2:1 so das bessere Ende für sich.

Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Kurz darauf bereitete Lewis Holtby das 1:0 der Störche durch Simon Lorenz vor (55.). Den Ausgleich markierte Tim Kleindienst, der nach Zuspiel von Robert Leipertz erfolgreich war (70.). Am Ende trennten sich Kiel und der 1. FC Heidenheim 1846 schiedlich-friedlich.

Gegen Ende der Spielzeit weiß Holstein Kiel die Abstiegsränge hinter sich. Die Heimmannschaft erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien acht Zähler.

Heidenheim befindet sich mit 46 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. Vom Glück verfolgt waren die Gäste in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Als Nächstes steht für die Störche eine Auswärtsaufgabe an. Am Freitag (18:30 Uhr) geht es gegen den SV Werder Bremen. Der 1. FC Heidenheim 1846 empfängt parallel Fortuna Düsseldorf.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.