Auch Hernandez und Roca verletzt: Bayern ohne neun gegen Union

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Auch Hernandez und Roca verletzt: Bayern ohne neun gegen Union
Auch Hernandez und Roca verletzt: Bayern ohne neun gegen Union

Die Personalsorgen bei Bayern München werden immer größer. Trainer Hansi Flick muss im Bundesliga-Spiel gegen Union Berlin am Samstag (15.30 Uhr/Sky) auch noch auf Lucas Hernandez sowie Marc Roca und damit auf gleich neun Profis verzichten. Hernandez hat laut Flick eine "schmerzhafte Rippenprellung", bei Roca ist am Freitag eine ältere Verletzung wieder aufgebrochen.

Neben dem genannten Duo fallen Leon Goretzka (Zerrung) und Niklas Süle (Muskelfaserriss) aus, die sich im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Paris St. Germain (2:3) verletzt hatten. Bei Hernandez und Goretzka hat Flick jedoch noch Hoffnung für das Rückspiel am Dienstag (21.00 Uhr/Sky) in Paris. Süle wird laut Flick "auf jeden Fall für Paris ausfallen und auch für das Spiel danach" in Wolfsburg.

Ebenfalls passen müssen gegen Union weiterhin Weltfußballer Robert Lewandowski (Knie), Serge Gnabry (Corona), Alphonso Davies (Rotsperre) sowie die Langzeitverletzten Corentin Tolisso und Douglas Costa.