Herr Gnabry, verlängern Sie jetzt auch beim FC Bayern?

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 3 Min.
Herr Gnabry, verlängern Sie jetzt auch beim FC Bayern?
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Herr Gnabry, verlängern Sie jetzt auch beim FC Bayern?
Herr Gnabry, verlängern Sie jetzt auch beim FC Bayern?

Er strahlt, trifft und ist bereits in Topform!

Serge Gnabry hat unter Julian Nagelsmann einen Frühstart hingelegt und in fünf Pflichtspielen zwei Tore erzielt und drei Assists geliefert. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Beim FC Bayern ist er nicht nur Leistungsträger, sondern mittlerweile auch zu einem Führungsspieler herangewachsen.

Der 26 Jahre alte Flügelspieler ist zwar kein Lautsprecher wie es Joshua Kimmich oder Thomas Müller sind. Gnabry ist reservierter, brilliert mit Leistungen und sorgt dafür, dass die Zuschauer seine Einwechslung fordern – wie in den Testspielen vor dem Saisonstart geschehen.

Kein Wunder, dass die Bayern mit Gnabry verlängern wollen!

Gnabry: “Ich fühle mich sehr wohl beim FC Bayern”

Zwar läuft sein Vertrag noch bis 2023, doch Sportvorstand Hasan Salihamidzic wird bestrebt sein, frühzeitig mit dem 26-maligen Nationalspieler zu verlängern.

SPORT1 fragte Gnabry: Verlängern Sie beim FC Bayern langfristig? “Ich fühle mich sehr wohl beim FC Bayern, aber ich habe noch ein bisschen Zeit in meinem Vertrag”, sagte er am Dienstag: “Schauen wir mal, was in Zukunft passiert.”

Salihamidzic dürften die Vertragsverlängerungen der Gnabry-Freunde Kimmich (bis 2025) und die bevorstehende von Leon Goretzka (bis 2026) in die Karten spielen, denn Gnabry hat diese wohlwollend zur Kenntnis genommen.

Ohnehin, das hat Kimmich bereits signalisiert, hoffe er auf Nachahmer. Gnabry wäre so einer. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Nach SPORT1-Informationen hat es bereits einen losen Austausch über einen neuen Vertag gegeben. Eine Entscheidung hat Gnabry aber noch nicht getroffen und wir sich auch noch hinziehen. Seine Zukunft ist aktuell völlig offen.

“So langsam kommt die Spritzigkeit wieder”

Dieser Tage ist ein neuer Vertrag ohnehin nicht Teil seiner Gedanken.

Für ihn geht es darum, in den Kreisen der Nationalmannschaft seinen guten Lauf fortzusetzen, das frühe EM-Aus endgültig abzuhaken und sich unter seinem alten und neuen Trainer Hansi Flick einen Stammplatz auf den stark besetzten Flügeln zu erarbeiten. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

SPORT1 sprach mit Gnabry zudem über

… sein Gefühl, wieder mit Hansi Flick auf dem Platz stehen: “Natürlich positiv. Wir hatten mit Hansi eine gute Zeit beim FC Bayern und natürlich kennt man ihn auch als Menschen besser als jemand, der noch nicht unter ihm trainiert hat. Es macht Spaß, wir haben auch einen coolen Staff.”

… seine ansteigende Formkurve: “Ich fühle mich ganz gut. So langsam kommt die Spritzigkeit wieder. Die Tore haben definitiv geholfen, wieder mehr Selbstverständnis reinzubekommen. Ich will meine Form aus dem Verein hier mitnehmen.”

… Flicks Spieler-Optionen: “Mir ist am Dienstag im Training auch aufgefallen, was wir für eine brutale Qualität haben. Aber das war schon immer so. In einer Nation wie Deutschland und all den Talenten kommen auch immer wieder welche nach, wie jetzt von der U21. Sie sind sehr talentiert. Hansi hat einen riesigen Pool, aus dem er picken kann. Das ist gut für den deutschen Fußball.”

… über die spektakulären Wechsel in diesem Sommer: “Wir unterhalten uns natürlich über die Transfers, die in diesem Sommer passiert sind. Die waren echt Wahnsinn. Es wird ein anderer Fußball, andere Mannschaften. Viele heiße Kandidaten in der Champions League haben stark aufgerüstet.”

… den Kader der Bayern: “Mit unserer Mannschaft ist einiges möglich. Wir haben einen guten Kader beisammen, ein gutes Gefüge und ein gutes Verständnis füreinander. Das sind Dinge, die auch sehr wichtig sind. Vom Potential her sind wir obenauf, darüber brauchen wir nicht reden.”

… Jamal Musiala: “Um es nochmal lustig zu formulieren: Er ist immer noch ein kleiner süßer Fratz. Ein sehr junger Bursche, der mit sehr viel Leichtigkeit auftritt und spielt. Er entwickelt sich durch die Spielzeit in seinem Alter, das lässt ihn reifer werden. Er ist auf einem sehr guten Weg.”

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.