Der "Herr der Ringe" macht Schluss

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Der "Herr der Ringe" macht Schluss
Der "Herr der Ringe" macht Schluss

Der "Herr der Ringe" macht Schluss: Nikos Zisis, einer der erfolgreichsten Profis der europäischen Basketball-Geschichte, hat seine Karriere nach 22 Jahren beendet.

"Es ist eine ganz bewusste Entscheidung, denn ich weiß, dass ich alles gegeben habe", schrieb der 37-Jährige bei Instagram: "Das Leben kann nicht warten."

Zisis wurde mit Griechenland Europameister und Vizeweltmeister, als Klubspieler gewann der Guard die EuroLeague und holte unter anderem den griechischen, italienischen, russischen sowie deutschen Meistertitel. In der Bundesliga triumphierte Zisis zweimal mit Brose Bamberg, auch feierte er im Trikot der Franken zwei Pokalsiege.

Zisis absolvierte seine letzte Saison bei seinem Heimatklub AEK Athen. "Ich freue mich sehr, dass sich der Kreis genau so schließt, wie er sich geöffnet hat: Bei AEK", so Zisis.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.