Hertha BSC: Fortuna Düsseldorf verhandelt offenbar mit Salomon Kalou

Bei Hertha BSC plant man ohne Salomon Kalou, noch im Januar könnte der Ivorer aber einen neuen Verein finden. Zieht es ihn nach Düsseldorf?
Bei Hertha BSC plant man ohne Salomon Kalou, noch im Januar könnte der Ivorer aber einen neuen Verein finden. Zieht es ihn nach Düsseldorf?

Fortuna Düsseldorf befindet sich offenbar in Gesprächen über eine sofortige Verpflichtung von Hertha-Stürmer Salomon Kalou. Das berichtet der Berliner Kurier.

Demnach hat Kalous Berater die Verhandlungen mit der Fortuna aufgenommen. Der Ivorer selbst, mit dem Herthas neuer Trainer Jürgen Klinsmann für die Rückrunde nicht mehr plant, wird vom Berliner Kurier zudem wiefolgt zitiert: "Ich werde mich mal bei Dodi Lukebakio (Hertha-Teamkollege, der letzte Saison bei Fortuna spielte, d. Red.) über Düsseldorf erkundigen, ob es ein netter Verein ist."

Hertha BSC: Salomon Kalou schließt Verbleib bis Sommer nicht aus

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Schon in der Hinrunde spielte Kalou kaum noch, kam lediglich auf fünf Bundesliga-Einsätze. Der Vertrag des 34-Jährigen in Berlin läuft am Saisonende zudem ohnehin aus, mit einem Transfer im Januar könnten die Herthaner zumindest noch eine kleine Ablöse generieren.

Kalou, der 2014 vom OSC Lille nach Berlin kam und mit dem FC Chelsea 2012 die Champions League gewann, schließt auch einen Verbleib bis Sommer aber nicht aus: "Stand jetzt ist: Ich habe einen Vertrag bei Hertha BSC. Ich entscheide, ob ich meinen Vertrag bis Juni erfülle. Das kann ich mir nämlich auch vorstellen, dass ich bis dahin bleibe. Wir werden sehen, was passiert", so der 97-fache Nationalspieler der Elfenbeinküste.

 

Lesen Sie auch