Hertha BSC: Interesse aus England für Salomon Kalou und Davie Selke

Goal.com
In Berlin nimmt die Konkurrenz in der Offensive weiter zu. Davie Selke könnte daher wechseln und offenbar denkt Werder über eine Rückholaktion nach.
In Berlin nimmt die Konkurrenz in der Offensive weiter zu. Davie Selke könnte daher wechseln und offenbar denkt Werder über eine Rückholaktion nach.

Die beiden Angreifer Salomon Kalou und Davie Selke von Hertha BSC haben offenbar das Interesse englischer Erstligisten geweckt. Das berichtet der kicker. Demnach habe West Ham United bei Kalou angefragt, Selke soll hingegen bei Brighton & Hove Albion auf dem Zettel stehen. 

Sollten Kalou und Selke einen Wechsel forcieren, würde der Hauptstadtklub ihnen wohl keine Steine in den Weg legen. Der Grund: Mit Krzysztof Piatek ist ein Top-Stürmer im Anflug auf Berlin. Der Pole soll für rund 22 Millionen Euro von der AC Mailand kommen.

Kalou spielte lange Jahre in England für Chelsea

Für Kalou, der zuletzt von Trainer Jürgen Klinsmann aussortiert wurde, wäre die Insel kein unbekanntes Terrain: Zwischen 2006 und 2012 spielte er für den FC Chelsea, ehe er über Lille im Jahr 2014 seinen Weg nach Berlin fand. 

Selke war im Sommer 2017 für acht Millionen Euro von RB Leipzig zur Alten Dame gewechselt. Insgesamt kam er 84-mal für Hertha BSC zum Einsatz.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch