Hertha BSC: Neuzugang Krzysztof Piatek erhält Rückennummer '7'

Goal.com
Krzysztof Piatek geht künftig in der Bundesliga auf Torejagd. Dabei trägt der polnische Nationalspieler künftig die '7' auf seinem Shirt.
Krzysztof Piatek geht künftig in der Bundesliga auf Torejagd. Dabei trägt der polnische Nationalspieler künftig die '7' auf seinem Shirt.

Angreifer Krzysztof Piatek wechselt vom italienischen Erstligisten AC Mailand in die Bundesliga zu Hertha BSC. Dort wird der Pole mit Rückennummer '7' auflaufen.

Der Bundesligist verkündete den Transfer am Donnerstagabend auf seinen Online-Kanälen und gab kurze Zeit später auch bekannt, welche Nummer künftig auf Piateks Trikot zu sehen sein wird.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Nummer '7' bei Hertha: Auch Maik Franz trug sie

Diese Rückennummer trugen vor dem 24-jährigen Offensivspieler bereits bekannte Namen. Nach Alex Alves (2000 bis 2003), Yildiray Bastürk (2004 bis 2007) und dem ehemaligen Abwehrspieler Maik Franz (2011/12) hatte sie zuletzt Eduard Löwen, der mittlerweile für den FC Augsburg aufläuft.

Nach Informationen von Goal und SPOX ist Piatek der teuerste Hertha-Neuzugang der Klubgeschichte. Die Ablösesumme für den Angreifer liegt bei 27 Millionen Euro. Dazu können noch erfolgsabhängige Boni kommen.

Piatek war nach Ibra-Transfer bei Milan außen vor

Piatek war erst vor einem Jahr für 38 Millionen Euro vom FC Genua zu den Rossoneri gewechselt und hatte einen Hype ausgelöst. Nach starkem Beginn baute er aber ab. Seit der Verpflichtung von Zlatan Ibrahimovic spielte er bei Milan keine Rolle mehr.

"Ich bin sehr glücklich, dass dieser Transfer geklappt hat. Ich verspüre große Lust, dem Verein gemeinsam mit meinen neuen Teamkollegen weiterzuhelfen und schnellstmöglich in der Tabelle einige Plätze nach oben zu klettern", so der Pole, der sich nun umso mehr auf seine neue Herausforderung in der deutschen Hauptstadt freut.

Die Hertha kauft nach einer schwachen Vorrunde derzeit groß ein. Nach Lucas Tousart (von Olympique Lyon) und Santiago Ascacibar (vom VfB Stuttgart) ist Piatek der dritte namhafte Neuzugang in diesem Winter.

Lesen Sie auch