• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

So plant Hertha die Nachfolge nach Magath

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
So plant Hertha die Nachfolge nach Magath
So plant Hertha die Nachfolge nach Magath

Fußball-Bundesligist Hertha BSC will den Nachfolger von Trainer Felix Magath in Kürze bekannt geben.

„Ich bin sehr, sehr weit in den Gesprächen. Da kann man sicher sein, dass man in den nächsten Tagen einen neuen Trainer präsentieren kann“, sagte Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic bei einer Medienrunde am Dienstag. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Am Tag zuvor hatte Hertha durch ein 2:0 (1:0) im Relegations-Rückspiel beim Hamburger SV die Klasse gehalten.

Unter anderem der Ex-Mainzer Sandro Schwarz (43/Dynamo Moskau) und Adi Hütter (52/zuletzt Gladbach) werden als Kandidaten gehandelt. Magath zu halten, sei laut Bobic „nie ein Thema“ gewesen.

Der 68-Jährige hatte Hertha zum 27. Spieltag in höchster Abstiegsnot auf Rang 17 übernommen, nachdem seine Vorgänger Pal Dardai und Tayfun Korkut an der Aufgabe gescheitert waren.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.