Hertha-Neuzugang beim Medizincheck in Berlin

SID
Sport1

Mittelfeldspieler Lucas Tousart hat sich am Samstag nach wochenlanger Zwangspause in Frankreich einem Fitnesstest beim Bundesligisten Hertha BSC unterzogen.

Der Franzose, der ab Juli sein Engagement bei den Berlinern beginnen wird, steht derzeit eigentlich noch in Diensten von Olympique Lyon, erhält wegen des Saisonabbruchs in der Ligue 1 aber keine Spielzeit. 

"Wir dürfen nicht vergessen, dass er weit über zweieinhalb Monate kein Spiel mehr gemacht hat", sagte Trainer Bruno Labbadia, der sich am Sonntag in Berlin persönlich mit Tousart traf. Es könne passieren, dass Tousart bis zu seinem Start in Berlin "bis zu vier Monate am Stück kein Spiel hatte. Das ist fast gleichzusetzen mit einer großen, schweren Verletzung. Das unterschätzen wir nicht".  

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Tousart hatte im Januar bei der Hertha einen langfristigen Vertrag unterzeichnet, blieb aber "bis Saisonende" auf Leihbasis zunächst in Lyon. Der 23-Jährige sei ein "sehr, sehr guter Neuzugang", sagte Labbadia: "Er wird uns gut zu Gesicht stehen." 

Tousart machte sich am Samstag im Olympiastadion ein Bild von seinen neuen Kollegen - und wurde enttäuscht. Beim bislang schwächsten Auftritt unter Labbadia verlor Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt 1:4. 

Lesen Sie auch