Hertha reagiert auf Kalous Video-Eklat

SPORT1
Sport1

Hertha BSC hat auf das Instagram-Video von Salomon Kalou reagiert. In einer Stellungnahme erklärte der Bundesligist, man habe den Stürmer mit sofortiger Wirkung vom Trainings- und Spielbetrieb suspendiert.

"Salomon Kalou hat mit dem Video aus der Kabine gegen teaminterne grundlegende Regeln verstoßen und ein Verhalten gezeigt, welches weder der Situation angemessen ist noch den Verhaltensregeln des Vereins entspricht", heißt es in der Stellungnahme.

Der Ivorer hatte am Montagmittag gezeigt, wie er auf dem Vereinsgelände und in der Kabine einige Mitspieler und Mitarbeiter des Klubs per Handschlag begrüßt. Damit verstieß Kalou gegen die Abstandsregeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Wenige Stunden später verkündete die Hertha die Suspendierung des 34-Jährigen.

Mehr in Kürze

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch