Hertha siegt im Kellerduell

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Hertha siegt im Kellerduell
Hertha siegt im Kellerduell

Am Sonntag begrüßte die Hertha den VfB. Die Begegnung ging mit 2:0 zugunsten von Hertha BSC aus. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich die Hertha die Nase vorn. Im Hinspiel hatten beide Teams einen Teilerfolg verbucht. Mit dem Abpfiff hatte es 2:2 geheißen.

Gleich zu Spielbeginn sorgte Davie Selke mit seinem Treffer nach Vorarbeit von Marvin Plattenhardt für eine frühe Führung von Hertha BSC (3.). Die Pausenführung der Heimmannschaft fiel knapp aus. Kurz vor Schluss traf Hertha BSC (92.). Letztlich nahm der VfB Stuttgart im Kellerduell bei der Hertha eine bittere Niederlage hin.

Hertha BSC muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Hertha findet sich kurz vor Saisonende in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 15. Hertha BSC bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt neun Siege, fünf Unentschieden und 17 Pleiten. Die letzten Resultate der Hertha konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien.

Trotz der Niederlage fiel der VfB in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz 16. Die vergangenen Spiele waren für den Gast nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits vier Begegnungen zurück.

Am nächsten Samstag reist Hertha BSC zu DSC Arminia Bielefeld, zeitgleich empfängt Stuttgart den VfL Wolfsburg.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.