Hilbert gelingt Sensation - und bricht dann in Tränen aus

·Lesedauer: 1 Min.
Hilbert gelingt Sensation - und bricht dann in Tränen aus
Hilbert gelingt Sensation - und bricht dann in Tränen aus

Geher Jonathan Hilbert hat bei den Olympischen Spielen von Tokio überraschend Silber über 50 km und damit die erste deutsche Geher-Medaille seit 29 Jahren gewonnen. 

Der 26-Jährige von der LG Ohra musste sich in Sapporo in 3:50:44 Stunden nur dem Polen Dawid Thomala (3:50:08) geschlagen geben.

Nach seinem Silber-Coup sprudelte es aus Hilbert nur so heraus. “Ich kann es nicht glauben und ich denke, es wird auch noch viele Tage brauchen”, sagte er im ZDF. 

Hilbert bricht in Tränen aus

“Ich werde die Silbermedaille in der Hand haben und ich werde mir denken, dass es nicht meine ist. Die hat mir irgendjemand vom deutschen Team in die Hand gegeben, um zu schauen wie sie aussieht. Wahnsinn, ich bin unglaublich stolz.” 

Anschließend bedankte er sich bei Familie, Trainer- und Ärzteteam - und brach dann in Tränen aus, als er von seiner Freundin Anna erzählte. “Sie glaubt in jeder Sekunde an mich. sie hat die ganze Zeit gesagt, sie hat ein sehr gutes Gefühl. Sie hat mich immer aufgebaut, ist immer an meiner Seite. Wir haben jeden Tag gefacetimed, weil es mir mental nicht so gut ging.”  

Zuletzt hatte der heutige Bundestrainer Ronald Weigel 1992 in Barcelona Bronze über 50 km geholt.

Alles zu den Olympischen Spielen 2021 bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.