Hilfe von oben: So lief Coutinhos Bayern-Einstand

SPORT1
Sport1

Regenschirme prägten das Bild, als Philippe Coutinho erstmals den Trainingsplatz an der Säbener Straße betrat.

Zahlreiche Fans waren trotz des ungemütlichen Wetters gekommen, um den Neuzugang des FC Bayern München aus nächster Nähe zu betrachten.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Um 11.24 Uhr war es dann soweit. Coutinho, für den die Bayern 8,5 Millionen Euro Leihgebühr an den FC Barcelona überweisen, kam aus der Kabine. An seiner Seite mit Mickaël Cuisance eine weitere Neuverpflichtung des deutschen Rekordmeisters.


Coutinho setzt auf Hilfe von oben

Beide bekreuzigten sich und baten offenbar um Unterstützung höherer Mächte in der neuen Heimat. Es folgten ein paar Fotos des Duos mit Trainer Niko Kovac, ehe Coutinho erstmals einen Ball an den Fuß bekam.

In blauen Schuhen spielte sich der Brasilianer mit Cuisance ein paar Pässe zu und jonglierte mit der Kugel.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Wenig später bat Kovac seine Spieler zur obligatorischen Ansprache. Mit verschränkten Armen lauschte Coutinho den Worten seines neuen Chefs, der zunächst Renato Sanches gratulierte, der am Sonntag seinen 22. Geburtstag gefeiert hatte.

Lewandowski sucht das Gespräch

Auf der anschließenden lockeren Aufwärmrunde nahm sich Robert Lewandowski den neuen Hoffnungsträger des deutschen Meisters direkt zur Seite und plauderte ausgiebig mit dem 27-Jährigen.

Auch im Rondo, dem Kreisspiel, war das Duo später gemeinsam in einer Gruppe. Dazu gesellten sich Renato Sanches, Niklas Süle, Thiago, David Alaba, Lucas Hernández und Javi Martínez.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Coutinho ließ dabei das eine oder andere Mal seine technischen Fähigkeiten aufblitzen. Er präsentierte sich bester Laune und hatte immer wieder ein breites Lächeln im Gesicht.

Erster Treffer von Coutinho

Um 12.19 Uhr bekamen die Fans dann das erste Tor des brasilianischen Nationalspielers zu sehen.

Beim Training von 2-gegen-1-Situationen verwandelte er von sich aus gesehen ins linke Eck. 

Im Anschluss an die Einheit nahm sich der Neu-Bayer trotz des regnerischen Wetters noch ausgiebig Zeit die Foto- und Autogrammwünsche der Fans zu erfüllen.

In München will Coutinho wieder glücklich werden und zu alter Topform zurückfinden. Die ersten Schritte dazu hat er am Dienstag gemacht.

Lesen Sie auch