Historisch! College-Meister dominiert Draft wie nie zuvor

Historisch! College-Meister dominiert Draft wie nie zuvor
Historisch! College-Meister dominiert Draft wie nie zuvor

Es läuft gerade für die Georgia Bulldogs!

Am 10. Januar feierte das Team der University of Georgia einen 33:18-Erfolg gegen die Alabama Crimson Tide und holte sich so den nationalen Titel. 21 Jahre mussten die Bulldogs auf diesen dritten Erfolg warten.

Beim Draft 2022 konnte der Staff um Headcoach Kirby Smart erneut jubeln - und das gleich 15 Mal! So oft nämlich wurde ein Spieler seines Meisterteams von einem NFL-Team ausgewählt. Fünf mehr, als das zweitbeste College in diesem Draft. Die Louisiana State University LSU kam auf 10 Auserwählte. (NFL-Transfers - die größten Trades und heißesten Gerüchte im TICKER)

Nie zuvor wurden mehr Spieler eines Teams im Draft ausgewählt, seit die NFL auf das Auswahlsystem mit sieben Runden umgestellt hatte (1994). Den bisherigen Rekord hielten die Ohio State (2004) und LSU (2020) mit jeweils 14 Spielern. (NEWS: Punter sorgen für Draft-Kuriosum)

Bulldogs holen sich noch einen zweiten Rekord

Im vorherigen Format über zwölf Runden hatten die Texas Longhorns 1984 mit 17 Spielern im Draft geglänzt. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Kurios: Im Februar wurde Kirby noch gefragt, wie viele Spieler er im Draft sehen würde. Der Coach antwortete den Reportern, dass 15 Spieler wohl „unrealistisch“ sein würden.

Und es war nicht der einzige Rekord, den die Bulldogs in diesem Jahr aufgestellt hatten. Allein fünf Defensivspieler der Bulldogs wurden in Runde eins ausgewählt. So viele Defensivspieler einer Schule gab es noch nie in der ersten Runde. Defensive End Trevon Walker machte direkt den Anfang als erster Pick überhaupt im diesjährigen Draft.

Alle 15 Bulldogs, die im Draft ausgewählt wurden im Überblick:

Runde 1

  • Position 1: Travon Walker, Defensive End, Jacksonville Jaguars

  • Position 13: Jordan Davis, Defensive Tackle, Philadelphia Eagles

  • Position 22: Quay Walker, Linebacker, Green Bay Packers

  • Position 28: Devonte Wyatt, Defensive Tackle, Green Bay Packers

  • Position 32: Lewis Cine, Safety, Minnesota Vikings

Runde 2

Runde 3

  • Position 83: Nakobe Dean, Linebacker, Philadelphia Eagles

  • Position 102: Channing Tindall, Linebacker, Miami Dolphins

Runde 4

Runde 6

  • Position 190: Justin Shaffer, Offensive Guard, Atlanta Falcons

  • Position 195: Jamaree Salyer, Offensive Guard, Los Angeles Chargers

  • Position 212: Derion Kendrick, Cornerback, Los Angeles Rams

  • Position 213: John FitzPatrick, Tight End, Atlanta Falcons

Alles zur NFL auf SPORT1.de

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.