Deutscher Doppelsieg! Haug schreibt mit Triumph Geschichte

SPORT1, Sportinformationsdienst
Sport1

Es war der erfolgreichste Tag in der deutschen Ironman-Geschichte (Der Liveticker zum Nachlesen).

Nachdem zuvor bereits Jan Frodeno den Sieg eingefahren hatte, krönte sich knapp eine Stunde später auch Anne Haug zum Champion. Erstmalig in der Geschichte sicherten sich damit zwei deutsche Athleten den Sieg in Kailuna-Kona.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Dabei zeigte die aus Franken stammende Haug eine furiose Aufholjagd. Bei ihrem zweiten Hawaii-Start lag die 36-Jährige zu Beginn des Marathons mehr als acht Minuten hinter der Britin Lucy Charles-Barclay. Haug arbeitete sich jedoch Stück für Stück an die Führende heran und konnte sie nach 25 gelaufenen Kilometern überholen.

Nach 8:40:10 Stunden überquerte die 36-Jährige die Ziellinie.

Haug kann es nicht glauben

"Es ist fantastisch. Ich kann es nicht glauben. Es war ein fantastisches Rennen", jubelte Haug, die im Juli 2018 erstmalig ein Rennen der Ironman-Distanz absolviert hatte, in der ARD.


"Vielleicht realisiere ich es ja morgen. Das Schwimmen hat schon gut angefangen, auf dem Rad gab es ein Up an down, dann war es ein fantastisches Rennen. Ich bin total glücklich und freue mich besonders für mein Team, das hinter mir steht", so die neue Ironman-Siegerin weiter.

Hinter ihr sicherte sich Lucy Charles-Barclay Rang zwei. Die Australierin Sarah Crowley komplettierte das Podium. Als zweitbeste Deutsche landete Laura Philipp auf Rang vier.

Lesen Sie auch