Zoff mit LeBron: Rausgeworfener Fan ist Millionärs-Frau

SPORT1
·Lesedauer: 3 Min.

Beim Sieg der Los Angeles Lakers gegen die Hawks kommt es zum Streit zwischen LeBron James und einer Frau. Diese wird rausgeworfen - und legt nach der Partie nach.

"Mit Zuschauern in der Halle ist es einfach besser", kommentierte LeBron James nach der Partie mit einem Lächeln die Vorfälle zuvor.

Der Superstar der Los Angeles Lakers hatte auch allen Grund zum Lächeln, schließlich setzte er sich mit seinem Team mit 107:99 gegen die Atlanta Hawks durch und steuerte dabei 21 Punkte und neun Assists bei.

Doch im Mittelpunkt stand der viermalige MVP aus einem anderen Grund. Obwohl nur 1.341 Zuschauer in die State Farm Arena in Atalanta durften, waren es dennoch genug, damit sich James mit einer Zuschauerin ein hitziges Wortgefecht im vierten Viertel liefern konnte.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben

Die Frau sprang von ihrem Stuhl auf, gestikulierte immer wieder in Richtung James und war kaum zu beruhigen. James rief in ihre Richtung etwas zurück, was die Frau offenbar noch mehr erzürnte. Das Spiel musste sogar kurz unterbrochen werden wegen der hitzigen Diskussion.

Am Ende wurde die Zuschauerin zusammen mit einer weiteren Frau und zwei Männern von den Sicherheitskräften aus der Halle geleitet. Sie verabschiedete sich mit Stinkefinger in Richtung der anderen Zuschauer.

Lesen Sie auch: Kleber verliert beim Comeback - Schröder und Lakers gewinnen

Fan legt bei Instagram gegen LeBron nach

Wer war die Frau, die sich auf so Aufsehen erregende Weise mit LeBron James anlegte? Es stellte sich heraus, dass es sich nicht um irgendeinen Fan handelte, sondern um die Gattin einer bekannten Persönichkeit: Juliana Carlos handelte, Ehefrau eines in Atlanta verwurzelten Millionärs. Carlos - der mit seiner Frau der Halle verwiesen wurde - ist ein regional bekannter Wein- und Spirituosengroßhändler und Philantrop, seine Gattin ist sehr aktiv und inszenierungsfreudig in den sozialen Medien.

In einer Instagram-Story legte Juliana Carlos dann auch gegen LeBron nach und behauptete, James hätte ihren Ehemann schwach angeredet. Daraufhin hätte sie ihm gesagt: "Wenn du noch einmal so mit meinem Mann redest, mach ich dich fertig!". James soll entgegnet haben: "Halt deine Klappe, dumme Schlampe", was sie mit ähnlichen Worten zurückgegeben hätte.

Nach der Partie wollte der 36-Jährige dazu nicht mehr viel sagen. James fand es sogar schade, dass sie rausgeworfen wurde, da ihn so etwas zusätzlich motiviert: "Ich habe diese Interaktion vermisst. Ich brauche diese Interaktion."

Auf Twitter konnte er sich einen kleinen Kommentar in Richtung der Frau dann jedoch nicht verkneifen.

Lesen Sie auch: Wizards schocken Nets - Überragender Jokic beendet Jazz-Serie

Davis und Schröder überzeugen bei Lakers-Sieg

Der Sieg der Lakers geriet etwas zur Nebensache, bester Werfer beim Titelverteidiger war Anthony Davis mit 25 Punkten. Der deutsche Nationalspieler Dennis Schröder kam in 30 Einsatzminuten auf 16 Punkte.

Bei den Haws ragte wie üblich Spielmacher Trae Young mit 25 Punkten und 16 Assists heraus. Unterstützung erhielt er vor allem von Big Man John Collins, der 22 Zähler erzielte.

Die Lakers liegen mit 16 Siegen nach 22 Partien knapp hinter den Los Angeles Clippers und den Utah Jazz auf Rang drei im Westen. Die Hawks belegen mit einer 10:10-Bilanz den sechsten Platz in der Eastern Conference. (Tabellen der NBA)

VIDEO: Tribute am Todestag von Ex-NBA-Star Kobe Bryant