Hockey-Frauen gewinnen Generalprobe vor EM

Sportinformationsdienst
Sport1

Die deutschen Hockey-Frauen haben ihr letztes Testspiel vor Beginn der EM in Antwerpen (18. bis 25. August) gegen Spanien mit 1:0 (0:0) gewonnen.

Das einzige Tor der Partie erzielte Pia Maertens (Rot-Weiss Köln) in der 43. Minute nach guter Vorarbeit von Hannah Gablac (Club an der Alster).

"Für uns war es wichtig, mit einem positiven Gefühl in das erste EM-Match am Sonntag gegen Weißrussland zu gehen", sagte Bundestrainer Xavier Reckinger: "Das haben wir geschafft."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Die weiteren deutschen Gruppengegner bei der EM sind England (19. August) und Irland (21. August).

In der anderen Vorrundengruppe kämpfen Titelverteidiger Niederlande, Belgien, Spanien und Russland um die beiden Halbfinal-Tickets. Der Europameister qualifiziert sich direkt für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Das deutsche Aufgebot für die EM in Antwerpen:

Tor: Nathalie Kubalski (Düsseldorfer HC), Julia Sonntag (Rot-Weiss Köln)

Feld: Hannah Gablanc (Club an der Alster), Hanna Granitzki (Club an der Alster), Elisa Gräve (Düsseldorfer HC), Franziska Hauke (Harvestehuder THC), Kira Horn (Club an der Alster), Viktoria Huse (Club an der Alster), Nike Lorenz (Mannheimer HC), Pia Maertens (Rot-Weiss Köln), Lena Micheel (UHC Hamburg), Janne Müller-Wieland (UHC Hamburg), Selin Oruz (Düsseldorfer HC), Cecile Pieper (Mannheimer HC), Anne Schröder (Club an der Alster), Amelie Wortmann (UHC Hamburg), Sonja Zimmermann (Mannheimer HC)

Lesen Sie auch