Hoeneß schießt gegen DFB

·Lesedauer: 1 Min.

Ehrenpräsident Uli Hoeneß von Rekordmeister Bayern München hat den Deutschen Fußball-Bund (DFB) scharf kritisiert.

Hoeneß schießt gegen DFB
Hoeneß schießt gegen DFB

„Es gab mal den DFB, im Moment gibt es den für mich nicht“, sagte Hoeneß, der am Mittwoch seinen 70. Geburtstag feiert, im ZDF-Interview: „Das ist nur ein streitender Haufen, der sich mit sich selbst beschäftigt, aber nicht mit den Problemen des Fußballs.“

Die Rolle als DFB-Präsident kann sich Hoeneß, der diese Funktion beim FC Bayern mit Unterbrechung insgesamt acht Jahren ausgeübt hatte, jedoch nicht vorstellen.

Beim FCB sitzt der frühere Welt- und Europameister nach seinem Verzicht auf eine Wiederwahl als Präsident seit 2019 im Aufsichtsrat.

VIDEO: Einladung in Hildebrands veganes Restaurant: Uli Hoeneß überrascht mit Zusage

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.