Hoeneß sieht Haaland und Kramaric auf einem Level

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
Hoeneß sieht Haaland und Kramaric auf einem Level
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Hoeneß sieht Haaland und Kramaric auf einem Level
Hoeneß sieht Haaland und Kramaric auf einem Level

Trainer Sebastian Hoeneß vom Bundesligisten TSG Hoffenheim sieht seinen Topstürmer Andrej Kramaric auf einem Niveau mit Erling Haaland.

“Was sie eint, ist die herausragende Torgefahr. Haaland ist unfassbar schnell, direkter, geradliniger in seiner Spielweise”, sagte Hoeneß vor dem Ligaspiel bei Borussia Dortmund am Freitag (Bundesliga: Borussia Dortmund - TSG Hoffenheim am Freitag ab 20.30 Uhr im LIVETICKER).

Kramaric hingegen könne "aus unheimlich vielen Situationen heraus treffen: Mit rechts, links, per Kopf, nach Pässen in die Tiefe, Kombinationen, Flanken - da ist Haaland wahrscheinlich nicht ganz so flexibel." Auch die Statur unterscheide "diese beiden herausragenden Fußballer".

“STAHLWERK Doppelpass” am Sonntag ab 11 Uhr LIVE im TV und im Stream auf SPORT1

So will Hoeneß Haaland bremsen

Haaland zu stoppen, sei schwierig. "Man muss das im Kollektiv verteidigen, wir brauchen eine gute Absicherung und eine gute Kette. Die Basisdinge müssen angewandt werden - er ist in jeder Phase online und heiß auf seine Tore", sagte Hoeneß.

Auf das Duell blickt der Trainer voller Vorfreude. “Die Aufregung kommt mit dem Gang ins Stadion. Freitagabend, Flutlichtspiel - was gibt’s Schöneres?”, sagte er. Dabei könne die TSG vielleicht etwas vom SC Freiburg lernen.

Der habe zuletzt bei seinem Sieg gegen den BVB (2:1) einiges sehr gut gemacht: “Man muss Druck machen, leidenschaftlich verteidigen, cool bleiben, und ein Quäntchen Glück gehört auch dazu.”

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.