Hoffenheim bindet Bebou bis 2026

·Lesedauer: 1 Min.
Hoffenheim bindet Bebou bis 2026
Hoffenheim bindet Bebou bis 2026

Frankfurt am Main (SID) - Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim hat Angreifer Ihlas Bebou langfristig an sich gebunden. Wie die Kraichgauer mitteilten, verlängerte der 27-Jährige seinen bis 2023 gültigen Vertrag vorzeitig bis 2026. Bebou war im Sommer 2019 von Hannover 96 zur TSG gewechselt, in dieser Spielzeit ist er mit fünf Treffern bester Hoffenheimer Torjäger.

"Ich freue mich riesig. Ihlas ist ein ganz wichtiger Spieler", sagte Trainer Sebastian Hoeneß: "Mit seiner Dynamik und seiner Torgefahr hat er uns in vielen Spielen geholfen. Er ist unheimlich schwer zu verteidigen. Er ist neben seinen fußballerischen Qualitäten auch ein ganz feiner Kerl." Bereits in der Vorwoche hatte Torwart Oliver Baumann bis 2024 verlängert.

Den kommenden Ligagegner Borussia Mönchengladbach macht Hoeneß trotz der jüngsten Krise als gefährlich aus: "Ich sehe da nicht den kompletten Wurm drin. Wir werden ganz sicher nicht den Fehler machen, Gladbach zu unterschätzen. Sie schielen normalerweise zu Recht auf die internationalen Plätze mit ihren Spielern." Fraglich sind für Samstag (15.30 Uhr/Sky) die Einsätze von Kevin Akpoguma, Georginio Rutter und Angelo Stiller.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.