Hoffenheim leiht Verteidiger Richards von Bayern München aus

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim hat auf die Verletzungsmisere in der Defensive reagiert und Chris Richards von Rekordmeister Bayern München ausgeliehen. Der 21 Jahre alte Innenverteidiger wechselt bis Sommer in den Kraichgau, wie die TSG am Montag wenige Stunden vor Ende der Transferperiode mitteilte.

Angesichts der Ausfälle von Kapitän Benjamin Hübner (Knöchelverletzung), Ermin Bicakcic (Kreuzbandriss) und Kevin Akpoguma (Oberschenkelverletzung) sei Richards "eine wichtige und wertvolle Option auf der Innenverteidiger-Position", sagte Sportdirektor Alexander Rosen. Der Münchner Sportvorstand Hasan Salihamidzic bezeichnete Richards als "großes Talent", das "den nächsten Entwicklungsschritt" machen soll.

Unter dem heutigen TSG-Trainer Sebastian Hoeneß hatte Richards in der vergangenen Saison mit der zweiten Mannschaft der Bayern die Meisterschaft in der 3. Liga gewonnen. Im Münchner Profikader kam der US-Amerikaner bereits zu acht Pflichtspiel-Einsätzen.