Hoffenheim rückt gesellschaftlichen Mehrwert bei Vermarktung in den Vordergrund

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Zuzenhausen (SID) - Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim will in der Vermarktung neben sportlichen und finanziellen Gesichtspunkten künftig auch gesellschaftliche Mehrwerte stärker berücksichtigen. "Unsere These ist, dass es sich für alle Beteiligten auszahlt, wenn wir in glaubwürdigen Partnerschaften einen gesellschaftlichen Nutzen und eine Relevanz erzeugen", sagte Stefan Wagner, Leiter Unternehmensentwicklung der TSG: "Das gilt gleichermaßen für den Sponsor, für die TSG und eben auch für die Gesellschaft."

Eine Studie unter 1800 Fußballinteressierten habe positive Aspekte dieses Common-Value-Ansatzes gezeigt, teilte der Verein mit. "In dem Experiment konnten wir zeigen, dass sozial verantwortliches und nachhaltiges Engagement der TSG sich positiv auf die Wahrnehmung von Sponsoren der TSG auswirkt", sagte Studienentwickler Manuel Reppmann von der Universität Mannheim. Nach diesem Credo wolle sich Hoffenheim künftig ausrichten, meinte Geschäftsführer Peter Görlich.