Hoffenheim reaktiviert seinen Rekordspieler

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Diese Nachricht dürfte die Fans der TSG Hoffenheim begeistern.

Rekordspieler Sejad Salihovic, der seine Spieler-Karriere eigentlich schon vor längerer Zeit beendet hat, wird reaktiviert. Allerdings wird der 36-Jährige am Wochenende nicht gegen den FC Bayern München auflaufen.

Der zentrale Mittelfeldspieler soll sein Comeback in der zweiten Garde der Hoffenheimer in der Regionalliga Südwest geben - aus gutem Grund!

Denn der TSG II brach vor zwei Wochen mit dem Kreuzbandriss von Kapitän Andreas Ludwig ein Führungsspieler weg.

Salihovic: "Fühle mich gut"

"Sejad Salihović soll und kann diese Lücke schließen, allerdings sollte jetzt niemand Wunderdinge von ihm erwarten. Wir müssen ihn behutsam wieder an den Leistungsfußball heranführen, aber mit seiner Erfahrung kann er ein wichtiger Anker für die Jungs sein", sagte U23-Sportchef Marcus Mann.

Der CHECK24 Doppelpass mit Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

"Ich fühle mich gut und freue mich, wenn ich der Mannschaft helfen kann", sagte Salihovic, der schon am Samstag gegen den VfR Aalen für die TSG II spielberechtigt ist.

Letztes Spiel für Hoffenheim 2015

Salihovic, ehemaliger Nationalspieler Bosniens, spielte von 2007 bis 2015 für die TSG, war Teil der Aufsteiger- und Herbstmeister-Mannschaft 2008 und absolvierte insgesamt 249 Spiele (67 Tore, 61 Vorlagen).

Sein letztes Spiel für Hoffenheim bestritt er am 16. Mai 2015, kehrte aber im vergangenen Jahr nach Sinsheim zurück und ist seitdem Co-Trainer in der TSG-Akademie. Salihovics letzte Profi-Station war sein Gastspiel beim Hamburger SV, für den er 2017/18 zehn Bundesliga-Spiele bestritt.