Hübner fällt erneut verletzt aus

Hübner fällt erneut verletzt aus
Hübner fällt erneut verletzt aus

Die TSG Hoffenheim muss zum Saisonstart auf Kapitän Benjamin Hübner verzichten. Wie die Kraichgauer via Twitter mitteilten, fällt der 33-Jährige wegen einer Innenbandverletzung im linken Sprunggelenk „bis auf Weiteres“ aus.

Die Blessur hatte der Innenverteidiger im DFB-Pokal-Spiel gegen den SV Rödinghausen (2:0 n.V.) erlitten, in der 85. Minute kam Neuzugang Ozan Kabak für ihn ins Spiel. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Verletzungspech hält an

Das Verletzungspech bleibt Hübner damit weiter treu. Der gebürtige Wiesbadener hatte die Saison 2020/21 wegen einer komplizierten Kapselverletzung komplett verpasst und war erst Ende Januar dieses Jahres in den Spielbetrieb zurückgekehrt.

Hoffenheim startet am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Borussia Mönchengladbach in die Bundesliga-Saison.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.