Hohe Hürde für SpVgg

·Lesedauer: 1 Min.
Hohe Hürde für SpVgg
Hohe Hürde für SpVgg

Die SpVgg muss mit einer schwarzen Serie von drei Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht FC Bayern München empfangen. Die vierte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Fürth gegen Hertha BSC. Zuletzt kamen die Bayern zu einem 7:0-Erfolg über den VfL Bochum 1848.

Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von SpVgg Greuther Fürth im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 13 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Bundesliga.

Erfolgsgarant des FC Bayern München ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 20 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt.

Das Aufeinandertreffen der SpVgg mit dem FCB steht unter klaren Vorzeichen. Während die Gäste in der Offensive beinahe nach Belieben treffen, haben die Hausherren in dieser Spielzeit ein handfestes Defensivproblem. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Fürth schafft es mit einem Zähler derzeit nur auf Platz 18, während die Bayern zwölf Punkte mehr vorweisen und damit den ersten Rang einnehmen. Die Bayern sind in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet vier Siege und ein Unentschieden. Beim FC Bayern München sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ der FCB das Feld als Sieger, während SpVgg Greuther Fürth in dieser Zeit sieglos blieb.

Die SpVgg muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen die Bayern etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist Fürth lediglich der Herausforderer.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.