Hollywood-Duo kauft walisischen Klub

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Der kleine walisische Traditionsklub Wrexham AFC hat prominente Besitzer bekommen.

Die beiden Hollywood-Schauspieler Ryan Reynolds und Rob McElhenney kauften den 1864 gegründeten Verein, für den während des Zweiten Weltkrieges sogar Englands Fußball-Legende Stanley Matthews kickte, für 2,5 Millionen Pfund, umgerechnet knapp 2,8 Millionen Euro.

Wrexham AFC spielt aktuell in der fünften englischen Liga

Vorausgegangen war dem Verkauf eine Abstimmung unter den mehr als 2000 stimmberechtigten Mitgliedern. 1809 stimmten dafür, lediglich 26 sprachen sich dagegen aus.

Seit 2011 wird der Klub von der Fanvereinigung Wrexham Supporters Trust (WST) geführt.

Auf einem virtuellen Meeting stellten Reynolds und McElhenney ihre Pläne vor, dann folgte das klare Votum der Anhänger. Wrexham AFC spielt nach dem Abstieg in der vergangenen Saison derzeit in der fünften englischen Liga.