Honda-Nachfolger? Motoren-Entscheidung bei Red Bull gefallen

SPORT1

Red Bull Racing wird ab dem kommenden Jahr auf Motoren aus eigener Hand setzen.

Wie der Formel-1-Rennstall am Montag bekannt gab, wird man ab kommendem Jahr eigene Motoren bauen. Bisher war dafür Hersteller Honda verantwortlich, die Japaner ziehen sich nach der bevorstehenden Saison jedoch zurück.

Mehr Infos in Kürze.