Nach Horror-Verletzung von Andre Gomes: Tottenham Hotspur legt Einspruch gegen die Sperre von Heung-Min Son ein

Nach seinem Foul an Andre Gomes wurde Heung-Min Son vom Platz gestellt. Nun hat sein Verein Einspruch gegen die Sperre für den Südkoreaner eingelegt.
Nach seinem Foul an Andre Gomes wurde Heung-Min Son vom Platz gestellt. Nun hat sein Verein Einspruch gegen die Sperre für den Südkoreaner eingelegt.

Die Tottenham Hotspur haben wie erwartet Einspruch gegen die Sperre für Angreifer Heung-min Son eingelegt. Das berichtet die BBC am Dienstag. Der Südkoreaner war im Spiel beim FC Everton (1:1) des Feldes verwiesen worden, als sich Andre Gomes infolge seines Foulspiels schwer am Knöchel verletzte. 

Schiedsrichter Martin Atkinson hatte Son infolgedessen zunächst die Gelbe Karte gezeigt, ehe er sich nach Ansicht der TV-Bilder doch für einen Platzverweis entschied. Bereits unmittelbar nach Spielende reagierte Spurs-Coach Mauricio Pochettino verärgert: “Der VAR hat Sons Tackling und die Szene zu beurteilen und nicht das, was danach passierte", begründete er den Einspruch der Londoner. 

Son-Foul an Gomes: "Gefährdung der Gesundheit" als Grund für den Platzverweis

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Nach Sons Foulspiel prallte Gomes unglücklich mit Serge Aurier zusammen und brach sich dabei das rechte Sprunggelenk. Geschockt durch die schlimme Verletzung brach Son noch auf dem Rasen in Tränen aus und wurde sogar von Spielern des Gegners getröstet. “Er ist am Boden zerstört”, erklärte Teamkollege Dele Alli. Gomes wurde am Montag erfolgreich operiert, eine vollständige Genesung wird erwartet.

"Die Rote Karte erfolgte wegen der Gefährdung der Gesundheit eines Spielers, die als Folge seines ursprünglichen Einsatzes eintrat", begründete die Premier League die Entscheidung für den Platzverweis gegen Son.

Sollte der Einspruch scheitern, verpasst Son die Ligaspiele gegen Sheffield United, West Ham und Bournemouth. In der bisher enttäuschenden Saison der Spurs, die in der Liga nur Platz elf belegen, erzielte der 27-Jährige fünf Tore und bereitete vier weitere Treffer vor. 

Lesen Sie auch